Bürgeramt Bestensee

Kontaktdaten



Öffnungszeiten

Bestensee im Landkreis Dahme-Spreewald ist bekannt wegen der elf Seen auf dem knapp 40 km² großen Gemeindegebiet. Sie machen den Ort zu einem beliebten Naherholungsziel hier in Dahme-Spreewald. In den etwa ein Dutzend Gemeindeteilen sowie Wohnplätzen leben 7.500 Einwohner. Der Ortsname wird abgeleitet von der ehemals slawischen Siedlung Bestwin, zu Deutsch in etwa „guter Holunder“; damit wird auf die jahrhundertealte, dichte Bewachsung des gesamten Gebietes mit Holunderstrauch Bezug genommen.

Sowohl Bestensee als auch der knapp 2.300 km² große Landkreis Dahme-Spree liegen nahe zur Bundeshauptstadt hin. Die Entfernung nach Potsdam als der Landeshauptstadt von Brandenburg beträgt je nach Fahrtroute zwischen 50 und 70 Autokilometer. Die südliche Stadtgrenze von Berlin ist 40 Kilometer entfernt, und Cottbus als weitere, südlich gelegene Großstadt in Brandenburg ist über die Autobahnen A 13 und A 15 in einer Fahrtstunde erreichbar. Zu den direkten Nachbargemeinden gehören Königs-Wusterhausen, Mittenwalde, Zossen und Heidesee. Die Verkehrsinfrastruktur ist denkbar gut, und zwar mit einer eigenen Anschlussstelle an die Autobahn A 13 Berlin-Dresden sowie mit der Anbindung an die beiden Bundesstraßen B 179 und B 246. Der örtliche Bahnhof ist ein Haltepunkt an der Regionalstrecke Eberswalde-Senftenberg. Für den öffentlichen Personennahverkehr in der Gemeinde sowie im Landkreis sorgt die RVS, Regionale Verkehrsgesellschaft Dahme-Spreewald mit vier Dutzend Buslinien und rund zehn Dutzend Bussen. Durch das Gemeindegebiet verlaufen die Buslinien 724 bis 727.

Rat und Bürgermeister von Bestensee bezeichnen ihr Rathaus in der Eichhornstraße 4-5 als eine bürgernahe Verwaltung. Das geräumige, mehrgeschossige Gebäude fällt schon von Weitem positiv ins Auge, es ist für alle Verkehrsteilnehmer gut erreichbar. Das Bürgeramt ist im Organigramm als Bürgerbüro ausgewiesen. Hier im Rathaus sind Bürgerbüro, Bürgerservice oder Bürgeramt ein und dasselbe. Die Vielfalt an Aufgaben rund um die Betreuung der Bürger und Einwohner ist zusammen mit dem Tourismus in einem Amts-/Fachbereich gebündelt. Zugeordnet ist diese Verwaltungseinheit dem Hauptamt, während die Einwohnermeldestelle zum Ordnungsamt gehört.

Die Öffnungszeiten im Rathaus sind einheitlich für alle Ämter und Fachbereiche. Unterschieden wird in Öffnungszeiten ohne und mit Terminabsprachen. Diejenigen ohne sind

  • Dienstag und Donnerstag von 09.00 bis 12.00 Uhr
  • Dienstag von 13.00 bis 18.00 Uhr
  • Donnerstag von 13.00 bis 15.30 Uhr

Die Öffnungszeiten im Rathaus für Bürgeranliegen nur mit Termin sind

  • Montag und Mittwoch von 09.00 bis 12.00 und von 13.00 bis 15.30 Uhr
  • Freitag von 09.00 bis 13.00 Uhr

Unterm Strich besteht somit täglich die Gelegenheit, Behördenangelegenheiten im Bürgeramt persönlich erledigen zu können. Die Telefonzentrale ist unter der Sammelrufnummer (033763) 9980 erreichbar.

Dienstleistungen

Standort auf der Karte

Kontakt zum Anbieter

Neue Suche

Bewertung schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.