Umweltfreundliche Hotels

Umweltfreundliche Hotels

Das Thema Nachhaltigkeit ist in den letzten Jahren in vielen Aspekten des Lebens in den Fokus gerückt. Unter dem Eindruck des Klimawandels und einem besseren Verständnis für den Schutz des Planeten geht es dabei nicht alleine um geringeren Verbrauch, sondern auch um die Nutzung natürlicher Ressourcen als technologischen Vorteil. Viele Branchen erfinden sich neu, finden nachhaltige und “grüne” Lösungen. Auch im Bereich des Tourismus gibt es interessante neue Aspekte, die das Thema Reisen wieder mit einem guten Gewissen verbinden. Besonders im Bereich der umweltfreundlichen Hotels haben sich in den letzten Jahren viele interessante Anbieter hervorgehoben.

Grünes Gewissen und Reisen – funktioniert das überhaupt?

Der Tourismus steht natürlich besonders im Fokus, wenn es um eine nachhaltige Welt und um die Schonung der natürlichen Ressourcen geht. Alleine das Reisen an sich ist schon eine Belastung, verbrauchen doch die meisten Verkehrsmittel eine Vielzahl eben jener Ressourcen. Die Branche steht unter dem Eindruck der Beliebtheit von Kreuzfahrten, den schädlichen Emissionen der Luftfahrt und den Problemen, die der PKW in diesem Bereich verursacht. Gleichzeitig ist es absolut verständlich, dass die Menschen nicht auf die Erfahrung verzichten möchten, spannende Orte und fremde Kulturen kennen zu lernen. Es braucht also vor allem den richtigen Gegenentwurf zur verschwenderischen Tourismus-Branche, wie sie oft beworben wird.

Zwischen Umweltschutz und Nachhaltigkeit gibt es also einen neuen Anspruch der Gäste, die sich auf Reisen machen und diese Ziele entdecken wollen. Neben den Anbietern für die Reisen an sich, müssen sich vor allem die Unterkünfte auf dieses neue Bedürfnis einstellen. Es ist also kein Wunder, dass umweltfreundliche Hotels im Trend liegen. Sie bieten den bekannten Komfort, während die Philosophie der Häuser eben auf jene Nachhaltigkeit ausgerichtet ist. Durch einen schonenden Umgang mit natürlichen Ressourcen tragen sie zum Umweltschutz bei und bieten Reisenden die Möglichkeit, die Erlebnisse eines tollen Urlaubs ohne schlechtes Gewissen in Hinblick auf ihren ökologischen Fußabdruck zu verbringen.

Was genau definiert umweltfreundliche Hotels?

Es gibt die verschiedensten Aspekte, auf die ein Hotel bei den Themen Umweltschutz und Nachhaltigkeit achten kann. Das beginnt schon bei der Lage. Viele der touristischen Hochburgen wurden unter völliger Ignoranz gegenüber der Umwelt errichtet. Die entsprechenden Abschnitte in den Ländern haben ihr Landschaftsbild künstlich vollkommen verändert und entsprechend wenig Achtung wurde darauf gesetzt, dass die Umwelt von den Bauten nicht beeinträchtigt wird. Das sind aber in der Regel Sünden der Vergangenheit. Moderne Hotels und besonders umweltfreundliche Hotels achten darauf, dass sie nicht einfach nur die Umwelt beim Bau beachten, sondern sich im besten Fall mühelos in die Flora und Fauna einer Region einfügen.

Inzwischen gibt es eine Vielzahl von Zertifikaten und Auszeichnungen für umweltfreundliche Hotels, auf die man bei der Suche und bei der Buchung achten kann. Dabei geht es nicht alleine um den Einsatz von grüner Energie für den Betrieb, sondern auch um den ansonsten schonenden Umgang mit den zur Verfügung gestellten Ressourcen. Auch in Deutschland gibt es einige Beispiele – so etwa das Hotel ZOO Berlin, das auf Nachhaltigkeit setzt, ein altes Gebäude renoviert hat und dabei komplett auf den Einsatz nachhaltiger Rohstoffe im täglichen Betrieb setzt. Ausgezeichnet mit Green Globe ist es ein Beispiel dafür, dass nicht nur in den Touristengebieten, sondern auch in Großstädten immer mehr Hotels den Umweltschutz und die Nachhaltigkeit als einen Anspruch ihrer Gäste und ihrer eigenen Unternehmen verstehen.

Die Städtereise nach Hamburg in einem Hotel mit dem Auftrag Nachhaltigkeit

Wie ein Konzept für City-Hotels mit Umweltschutz und Nachhaltigkeit aussehen kann, zeigt auch eine Unterkunft in der Hafenstadt Hamburg. Während Nachhaltigkeit im Bereich der Wirtschaft immer mehr zu einem Thema wird, wird die persönliche Auszeit für die Menschen zu einem Anspruch. Der stressige Alltag und die beständige Dynamik sorgen schnell dafür, dass man ausbrennt. Man möchte sich erholen aber gleichzeitig keine Dinge im Urlaub verpassen. Der Umweltschutz sollte bei der Reise beachtet werden – viele verschiedene Faktoren also, die auch bei einer Unterkunft beachtet werden müssen.

Umweltfreundliche Hotels wie das Auszeit Hotel in der Hansestadt sind ein sehr gutes Beispiel dafür, welche Möglichkeiten zur Verfügung stehen und wie eine solche Reise aussehen kann. Hier wird nicht nur auf Umweltschutz gesetzt, darüber hinaus wird der Städtetrip mit einfachen Möglichkeiten für Ausflüge ins Grüne verbunden. Die Unterkunft wirbt unter anderem damit, dass man von der Innenstadt Hamburgs in kürzester Zeit im Grünen ist und sich dort erholen kann. Darüber hinaus werden die Aspekte Nachhaltigkeit und Umweltschutz auch im Konzept groß geschrieben. Das zeigt sich bei den verschiedensten Maßnahmen innerhalb der Hotel-Dynamik.

Ein nachhaltiges Hotel in Hamburg zu finden ist also nicht schwer. Oder in Berlin, Köln, München und anderen Großstädten. Umweltfreundliche Hotels liegen im Trend, besonders in den großen Städten von Europas und den wichtigsten Hochburgen für Touristen.

Umweltfreundliche Hotels – ist das die Zukunft des Tourismus?

Ratenkredit - Medium Rectangle

Die Debatte über Reisen innerhalb der Diskussion über Umweltschutz und Nachhaltigkeit wird schon eine lange Zeit intensiv geführt. Da geht es um die Kreuzfahrt, um die Notwendigkeit von kurzen Flugreisen und um die Frage, ob es tatsächlich designierte Tourismus-Gebiete braucht. Der Trend für umweltfreundliche Hotels ist dabei mit Sicherheit ein wichtiger Zwischenschritt. Viele Menschen machen sich vor der Reise Gedanken darüber, ob die Entdeckung und Erholung in der Ferne wirklich notwendig ist und wollen dabei nicht zu einer Belastung für die Umwelt werden. Die Hotelburgen in den Touristengebieten kommen nicht in Frage. Umweltfreundliche Hotels sind mit ihren Konzepten daher eine interessante Alternative und sie werden immer häufiger gefunden.

Wir werden in den nächsten Jahren viele Debatten darüber sehen, inwiefern sich Reisen und Umweltschutz noch miteinander in Einklang bringen lassen. Das ist eine Diskussion, über die sich umweltfreundliche Hotels keine Gedanken machen müssen. Sie zeigen bereits, dass man Komfort und Luxus und Erholung auch dann anbieten kann, wenn man auf eine Schonung der natürlichen Ressourcen setzt und gleichzeitig die Konzepte entsprechend überarbeitet, dass sie sich in den Gedanken der Nachhaltigkeit einfügen lassen. Man kann sich also guten Gewissens für eine Reise in diese Richtung entscheiden.