Aquarium Berlin

Europas bedeutendste Schauaquarium

Kontaktdaten


Address

Aquarium Berlin, Budapester Str. 32, 10787 Berlin

GPS

52.505987, 13.340835999999967


Öffnungszeiten

Montag

09:00 – 18:00

Dienstag

09:00 – 18:00

Mittwoch

09:00 – 18:00

Donnerstag

09:00 – 18:00

Freitag

09:00 – 18:00

Samstag

09:00 – 18:00

Sonntag

09:00 – 18:00

Das Aquarium Berlin zählt zu den artenreichsten und schönsten Aquarien der Welt. Besucher können hier nicht nur die atemberaubende Unterwasserwelt mit zahlreichen Fischarten, sondern auch Amphibien, Reptilien und Insekten beobachten. Das Aquarium bietet Unterhaltung für die ganze Familie. Das historische Gebäude steht mit dem Tierpark unter Denkmalschutz.

Die Entstehung des Aquariums im Tierpark Berlin

Das Aquarium Berlin ist eine Einrichtung des Tierparks Zoologischer Garten und wurde direkt auf dem Gelände errichtet. Als Bauland wurde der alte Maschinenhof genutzt. Zwischen 1911 und 1913 wurde für 1,14 Millionen Mark das dreistöckige Gebäude gebaut. Es war 53 Meter lang und 35 Meter breit. Entworfen wurde es von den Architekten Zaar und Vahl. Für die künstliche Gestaltung des Gebäudes war der Maler Heinrich Harder zuständig.

Den Eingang des Aquarium Berlin schmückte ein fünf Meter großer Dinosaurier, der ebenfalls von Heinrich Harder entworfen wurde. Als Highlight des Schauaquariums wurde die größte Krokodilhalle weltweit mit der ersten begehbaren Anlage in Form einer Hängebrücke gebaut. Bei der Eröffnung, die im Jahre 1913 stattfand, gab es ungefähr 400 Tierarten.

Die fast vollständige Zerstörung des Aquariums

Als der zweite Weltkrieg 1939 begonnen hatte, gab es in dem Schauaquarium bereits 8.532 Tiere aus 746 verschiedenen Arten. Doch 1943 wurde erst die Krokodilhalle durch den Volltreffer einer Bombe völlig zerstört und dann auch verschiedene Nebengebäude durch weitere Kriegseinwirkungen. Nach den Angriffen war nicht nur das Aquarium Berlin fast komplett zerstört, sondern auch der ganze Zoologische Garten.

Vom Wiederaufbau des Schauaquariums in Berlin bis heute

1945 begann der Wiederaufbau. Die Kellerräume waren noch so gut erhalten, sodass um Kosten zu sparen, auf den Ruinen des alten Gebäudes, das neue Haus für das Aquarium Berlin wieder aufgebaut wurde. 1952 wurde das Erdgeschoss wieder für Besucher zugänglich gemacht, in dem sich die Meeres- und Süßwasserfische befinden. Seit 1956 gibt es wieder eine Krokodilhalle mit anliegendem Schlangengehege und im Jahre 1959 wurde das Insektarium eröffnet. Bereits seit 1968 hatte das Aquarium Berlin wieder die artenreichste Sammlung an Tieren der Welt.

25 Jahre später musste mit enormen Sanierungsarbeiten begonnen werden, da auf Grund von Materialmängeln in der Nachkriegszeit bauliche Probleme aufgetreten sind. Die Tiere waren fast alle weiterhin in dem Gebäude untergebracht und auch Besucher hatten weiterhin einen eingeschränkten Zutritt. 1983 war das Sanierungsende und hat insgesamt 27,4 Millionen Mark gekostet.

Der achteckige Anbau ist zwischen den Jahren 1978 und 1980 entstanden und wurde als Landschaftsaquarium mit fünf großen Becken zu verschiedenen Themen wie das Korallenmeer, die Flüsse Südamerikas und die Gewässer von Südostasien errichtet. Auch die Becken für Haie, Meeresschildkröten und Löffelstöre befinden sich in dem Anbau. Heute leben in dem Schauaquarium um die 13.000 Tiere aus über 1.000 Arten.

Fütterungen und geführte Touren

Unter geführten Touren erhält man nochmal einen tieferen Einblick in die bunte Unterwasserwelt mit vielen interessanten Erklärungen und Informationen. Das Highlight sind die geführten Abendtouren. Im Dunkeln bewaffnet mit einer Taschenlampe können die Meeresbewohner beobachtet werden, die sich tagsüber eher versteckt halten. So erlebt man das Aquarium Berlin mal ganz anders in einer besonderen und geheimnisvollen Atmosphäre.

Das Aquarium Berlin bietet seinen Gästen ebenfalls an, bei den Fütterungen dabei zu sein und zuzusehen, wie Haie, Muränen und Rochen gefüttert werden.

Sehenswürdigkeiten in der Nähe des Aquarium Berlin

Dienstleistungen

Standort auf der Karte

Kontakt zum Anbieter

Neue Suche

Bewertung schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.