Description

Idyllisch am Wasser gelegen und eingebettet in eine wunderschöne grüne Landschaft voller Obstbäume liegt Werder an der Havel. Eine der ältesten Traditionen des schönen Städtchens ist zugleich auch die größte Attraktion – das Baumblütenfest. Regelmäßig zur Obstblüte im April und Mai versammeln sich Menschen aus Nah und Fern in Werder, um den Beginn des Frühlings zu feiern, und ein paar schöne Tage miteinander zu verbringen. Das Baumblütenfest gehört zu den größten Volksfesten in den neuen Bundesländern. Jedes Jahr zieht es Zehntausende Besucher in die idyllische Stadt Werder an der Havel, und bietet jede Menge Spaß und Abwechslung für Alt und Jung. In jedem Jahr beeindruckt die prächtige Obstblüte die Menschen aus Neue, und auch in diesem Jahr kann sich das Fest mit vielfältigen seinem Programm wieder sehen lassen.

Ein Fest für die Sinne – das Baumblütenfest

Unter einer Wolke weißer und rosafarbener Blüten zu sitzen, mit etwas Glück die Wärme der Sonne auf der Haut zu spüren, und sich dabei genießerisch ein Glas Obstwein zu gönnen. Im Hintergrund erklingt Musik von einer der vielen Bühnen, und ausgelassene und fröhliche Menschen vervollständigen das Bild eines gelungenen Nachmittags auf dem Baumblütenfest. Das Volksfest ist fester Bestandteil der lokalen Kultur in Werder, die vor allem durch den Obstanbau geprägt ist. Aus dem Obst wird der aromatische Wein gekeltert, für den die Region berühmt ist. Die Obstbauern bieten Weinverkostungen an, damit jeder sich vom Geschmack und der Qualität ihres Weins überzeugen kann.

Auch kulinarisch hat das Baumblütenfest einiges zu bieten. An den unzähligen Festen gibt es eine große Bandbreite an Leckereien. Neben dem Feste-Klassiker Bratwurst und Pommes Frites ergänzen natürlich auch regionale Spezialitäten das Angebot. Und mit Zuckerwatte und Apfelsaft kommen auch die Kleinen nicht zu kurz. Die vielen Bühnen mit ihrem musikalischen Angebot versorgen außerdem die Ohren mit Hörgenuss, und wer will, schwingt einfach nach Lust und Laune das Tanzbein.

Schöne Tradition – das Baumblütenfest jährt sich zum 140. mal

Traditionen sind das, was unsere Welt zusammenhält. In Werder an der Havel gehört dazu das Baumblütenfest. In diesem Jahr 2019 feiert Werder zum 140. mal dieses große Volksfest. Jedes Jahr kommen hier immer wieder sehr viele Menschen zusammen, um die Pracht der Obstblüte zu bestaunen, und den guten Wein zu kosten, der hier produziert wird.

Im Jahre 1879 fand das Fest zum ersten Mal statt. Die Obstbauern luden Gäste in ihr Städtchen, um die Blüte der Obstbäume gemeinsam zu bestaunen und zu feiern. Schon im ersten Jahr kamen viele Besucher. Seitdem stieg die Zahl der Gäste Jahr um Jahr an, und viele Menschen lernten den Obstwein der Region zu schätzen. Mittlerweile sind es ca. 20 Obstbauvereine, die zusammen etwa 980 Hektar Fläche bewirtschaften, auf denen vorwiegend Apfel- und Kirschbäume, aber auch Erdbeeren und Rhabarber gedeihen, aus denen dann der Obstwein gekeltert wird.

Die Gegend um Werder herum ist aufgrund ihres Klimas und der Lage besonders vorteilhaft für den Anbau von Obst. Den Höhepunkt der Saison bildet dann das Fest, bei dem auf den Höfen der Obstbauern die Besucher unter der Baumblüte in gemütlicher und idyllischer Atmosphäre die Weine der Region verkosten können. Wer Hunger bekommt, probiert einen der leckeren Obstkuchen, die ebenfalls in den Gärten angeboten werden.

Baumblütenfest – Spaß für Groß und Klein

Das Baumblütenfest bietet Spaß und Unterhaltung für alle Altersklassen an. Die Pracht der Blüten in geselliger und idyllischer Atmosphäre zu bestaunen, ist ein tolles Freizeitvergnügen für die ganze Familie. Und das Programm auf dem Baumblütenfest kann sich sehen lassen, und bietet für alle etwas. Dazu trägt vor allem auch das vielfältige und abwechslungsreiche Bühnenprogramm auf den 6 Bühnen entlang der Regattastrecke bei. Musik und Unterhaltung sorgen für eine ausgelassene Stimmung, in der Mama und Papa der Obstwein noch besser schmeckt, während die Kinder sich Zuckerwatte und Waffeln schmecken lassen.

Das Fest wird gekrönt von einigen zusätzlichen Höhepunkten. So findet am ersten Festsamstag zur Eröffnung der festliche Umzug der Obstbauern, statt. Auf geschmückten Wagen präsentieren sie die Baumblüte und ihre Produkte, wie beispielsweise den Wein in Fässern, und die Zuschauer freuen sich in jedem Jahr erneut darauf, was sich die Bauern haben einfallen lassen.

In jedem Jahr wird seit 1936 außerdem die Baumblütenkönigin gewählt – ein weiterer fester Bestandteil des Festes. Die Wahl findet im Rahmen des Baumblütenballes statt, ein Tanzvergnügen ganz im Zeichen der Obstblüte, bei dem der Wein in Strömen fließt.

Seit 1993 gehört auch der Baumblütenlauf zu den traditionellen Angeboten des Festes. Hier treten am ersten Sonntag des Festes Läufer aller Generationen in einem lustigen Wettkampf gegeneinander an. Nachdem der Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr des Städtchens an der Havel die Gäste auf das Spektakel eingestimmt hat, laufen nacheinander die verschiedenen Altersstufen die Strecke von 800 Metern.

Auf dem Fest der Baumblüte werden also nicht nur Essen und Trinken großgeschrieben, auch für Bewegung ist gesorgt. Und eins ist garantiert: Hier wird jeder Spaß haben, und eine unvergessliche Zeit verbringen – die Obstblüte sorgt für eine tolle Auszeit vom Alltag.

Werbung

Entdecke weitere interessante Artikel

Idyllisch am Wasser gelegen und eingebettet in eine wunderschöne grüne Landschaft voller Obstbäume ...
Guidenex
E-Mail Marketing – das effektivste Mittel des Online Marketing Als der amerikanische Informatiker ...
Guidenex
Suchmaschinenmarketing – im Schatten der großen Bühne Marketing ist vor allem eins: ein vielseitiges ...
Guidenex

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.