Die seit 1954 jährlich ausgerichteten Musikfestspiele sind ein international anerkanntes Musikfestival mit Musikelementen aus der Klassik, Renaissance, Romantik, dem Barock und Mittelalter in sogenannter historischer Aufführungsform.

Schauplätze des jedes Jahr im Juni durchgeführten Festivals sind das UNESCO-Welterbe Preußische Schlösser und Gärten sowie die historische Mitte von Potsdam mitsamt Umgebung. Das oberste Ziel ist stets die von den preußischen Königen konzipierte Präsentation der Künste in historischer Aufführungspraxis.

Diese reaktivierte historische Form der Aufführung bemüht sich, die Musik dieser vergangenen Epochen mit der gleichen damalig benutzten Spieltechnik und dem authentischen Instrumentarium dieser Zeit wiederzugeben.

Das Gesamtensemble von preußischer Kunst mit Musik und Oper soll sich einmal im Jahr auf höchstem künstlerischen Niveau präsentieren und dies in Verbindung mit jedes Mal wechselnden Themen.

Dies ermöglicht ein jedes Jahr attraktives und abwechslungsreiches Zusammenwirken von Raum und Klang, das die Festspiele auch international als ein renommiertes und einzigartiges „Alte Musik-Festival“ zu einer Institution gemacht hat. Das Veranstaltungsformat umfasst einen Zeitraum von drei Wochen mit etwa 80 Aufführungen.

2017 – Der Klang der Elemente

Die Themen des Jahres 2017 stehen unter dem Motto „Erde, Feuer, Wasser, Luft„. Die vier Elemente stellen dabei das Fundament der menschlichen Welterkundung dar und bilden ebenso die Grundlage der verschiedenen Naturwissenschaften.

Diese Idee fußt auf den vier Statuen um die große Fontäne im Park von Schloss Sanssouci, die diese Elemente symbolisieren und dadurch den engen Bezug des Themas zu Potsdam aufzeigen.

Das umfangreiche Musikprogramm mit Konzerten von Oper, Barockmusik bis modernen Jazz und zahlreichen Führungen interpretiert die vier Elemente in musikalischer Form und spricht somit sowohl das breite Publikum wie auch anspruchsvolle Besucher an.

Durch Oper, Konzerte, Open Air-Veranstaltungen, Führungen und das bekannte Fahrradkonzert beleuchten die Musikfestspiele die unterschiedlichen Verbindungen zwischen Musik und den einzelnen Elementen Feuer, Wasser, Erde und Luft.

Das Musikfestival soll zudem zeigen, wie Künstler globaler Verbreitung diesen vier Elementen begegnen und wie sich berühmte musikalische Akteure während ihrer Laufbahn mit Wasser, Feuer, Erde und Luft beschäftigt haben.

Das Musikfestival 2017 – Höhepunkte

Ob beim Fahrradkonzert, den Babelsberger Wassermusiken, einer spanischen Barockoper, der Schloss Sanssouci Jazznacht oder exklusiven Hausmusiken in Wassernähe – erlebe reine Musik in ihrem Element!

Eröffnungskonzert – 09.06.2017 | 20:00 Uhr

Friedenskirche Sanssouci | An der Großen Fontäne

Die 4 Elemente im Herzen von Schloss Sanssouci. Die Urkräfte des Lebens als gleichzeitig unzähmbare Naturgewalten. Im Konzert zur Eröffnung loten die Balthasar Neumann-Ensembles die elementare Vierfalt der Elemente gesanglich und musikalisch aus.

Open Air – 10.06.2017 | 22:00 Uhr

Terrassen Orangerieschloss Sanssouci

Ein musikalisches Naturschauspiel mit Feuerwerk. Das Concerto Copenhagen entfesselt barocke Stürme und Feuer, Sturm sowie Meereswellen werden in musikalisch formvollendete Gestalten verwandelt.

Fahrradkonzert – 11.06.2017 | 10:00 Uhr

Check-in und Start – Luisenplatz/Brandenburger Tor 9.30-11.00 Uhr

Um sieben Seen und sieben Kirchen mit viel Musik immer am Wasser entlang. Bei der Radtour bist Du ganz in Deinem Element und erfährst die musikalischen Hintergründe von Feuer, Wasser, Erde und Luft im Ambiente einer einzigartigen Kultur- und Seenlandschaft.

Drei unterschiedlich lange Touren (15, 24 & 33 Kilometer) bieten reizvolle und kurzweilige Abschnitte für Musikfreunde und Naturliebhaber.

Die Sintflut – 11.06.2017 | 20:00 Uhr

Friedenskirche Sanssouci

Ein meisterhaftes Oratorium von Michelangelo Falvetti. Die Darstellung von wütenden Elementen als göttliches Strafgericht gestaltet der Kapellmeister Michelangelo Falvetti zu einem beeindruckenden Fresko von dramatischer Wucht und lyrischer Intensität.

Phantasm – Smoke on the water -> 13.06.2017 | 20:00 Uhr

Palmensaal Neuer Garten

Das Ensemble PHANTASM bietet maßstabsdefinierende Interpretationen von protestantischem Wind und katholischem Feuer.

Wellen – Konzert -> 16.06.2017 | 20:00 Uhr

Grotte Maulbeerallee | Terrassen Orangerieschloss Sanssouci

Ein Konzert der Klangvisionäre. Die musikalischen Akteure um Pianist/Komponist Thierry Pécou fluten eine verborgene Grotte mit besonderen Klangwellen.

Open Air – 17.06.2017 | 14:00 Uhr

Park Babelsberg | Treffpunkt: Eingang Schloss Babelsberg

Ein musikalischer Spaziergang mit Babelsberger Wassermusiken. Erlebe den Park Babelsberg und Fürst Pücklers Wasserkünste in neuer, alter Frische. Musikinstrumente und verschiedene Wasserklangspiele begleiten Dich bei Spaziergängen rund ums Wasser. Den Abschluss bildet ein Picknickkonzert am Tiefen See.

Open Air – 17.06.2017 | 17:00 Uhr

Park Babelsberg | Liegewiese am Ufer

Am Seeufer auf einer grünen Wiese und einem Picknick entspannenen und dazu exzellente Live-Musik genießen – so bleiben garantiert keine Wünsche offen.

Itaipu – 23.06.2017 | 20:00 Uhr

Nikolaisaal | Großer Saal

Musik, die alle Dämme bricht. Itaipu bedeutet in der Sprache der Indianer „der singende Stein“. Ein legendärer Felsbrocken mit einem einmaligen Klang. Der Bau eines gewaltigen Staudamms mit einem riesigen Wasserkraftwerk zwischen Brasilien und Paraguay inspirierte Philipp Glass zu einem hier interpretierten chor­-sinfonischen Werk.

Abschlusskonzert – 25.06.2017 | 21:00 Uhr

Communs – Neues Palais von Schloss Sanssouci

Das Abschlusskonzert mit opulentem Feuerwerk. Das stimmungsvolle Prom Concert vor grandioser Kulisse bietet eine Huldigung an das Feuer und eine musikalische Schöpfungsgeschichte.

Tickets für die Musikfestspiele Potsdam Sanssouci

Die Musikfestspiele Potsdam Sanssouci bieten durch die Ticket-Galerie im Nikolaisaal Potsdam (Wilhelm-Staab-Straße 10/11) einen umfangreichen Service für Information und Kartenverkauf an (Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 11.00-18.00 Uhr, Sa. 11.00-14.00 Uhr).

An der Abendkasse der jeweiligen Spielstätte sind restliche Tickets bis eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn erhältlich, bei Open Airs bis zwei Stunden vorher. Der Kartenverkauf gilt nur für die jeweilige Veranstaltung des Abends.

Tickets können online erworben werden. Pro Bestellung ist die Anzahl der Karten auf 10 begrenzt. Die Ticket-Plattform eventim bietet Zugriff auf ein limitiertes Platzkontingent. Dabei fallen zusätzliche Gebühren an.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Kommentar verfassen